• Zentrale +49 (0) 6274 932-0
  • Vertrieb +49 (0) 6274 932-155
  • Technischer Service +49 (0) 6274 932-146

Kontakt Presse & Events

Mosca GmbH
Gerd-Mosca-Straße 1
69429 Waldbrunn

Mut zum Fortschritt: Mosca auf dem Deutschen Logistik-Kongress 2019

23.10.2019

Der Deutsche Logistik-Kongress in Berlin stellt in diesem Jahr das Thema „Mutig machen“ in den Mittelpunkt seines Programms: Mut zu Veränderung und Fortschritt, aber auch Mut zum „Machen“, d.h. die digitale Zukunft aktiv zu gestalten. Die Mosca GmbH zeigt passend dazu, wie intelligente End-of-Line-Lösungen schon heute Verpackungs- und Logistikprozesse vereinfachen können. Auf der Ausstellungsfläche PV/18 A-C präsentiert der Hersteller für Umreifungsmaschinen seinen Industrie 4.0-Allrounder EVOLUTION SoniXs TR-6 Pro. Dank frei belegbarer Schnittstellen und Netzwerkfähigkeit kann die Hochleistungsmaschine passgenau in vollautomatische Produktionslinien integriert werden.

„Industrie 4.0 und Digitalisierung sind Themen, die uns alle umtreiben und definitiv eine Portion Mut zum Fortschritt erfordern. In erster Linie sehen wir darin aber eine spannende Herausforderung,“ sagt Timo Mosca, Geschäftsführer von Mosca. „Seit über 50 Jahren entwickeln wir passgenaue End-of-Line-Lösungen am Puls der Zeit – auf diese langjährige Expertise können sich unsere Kunden auch in Zukunft verlassen.“

Hochleistung trifft auf Industrie 4.0

Der Beweis dafür ist die vollautomatische High-End Umreifungsmaschine EVOLUTION SoniXs TR-6 Pro, die Mosca auf dem Logistik-Kongress 2019 ausstellt. Diese wurde gezielt für Hochleistungen und Industrie 4.0-Anwendungen entwickelt. Die Maschine umreift bis zu 45 Packstücke pro Minute und eignet sich damit besonders für den Einsatz im eng getakteten Logistikbereich. Zudem gilt sie als besonders anpassungsfähig und lässt sich problemlos in jede Verarbeitungslinie integrieren.

Die Bedienung geschieht über das in der Umreifungsmaschine integrierte Touch Panel: Damit können Anwender selbständig Umreifungsprogramme einrichten und häufig genutzte Voreinstellungen zu Umreifungspositionen oder anderen Parametern abspeichern. Eine integrierte Netzwerk-Kommunikationsschnittstelle ermöglicht es zudem, die Maschine zeit- und ortsunabhängig zu überprüfen und bei Bedarf Umreifungsdaten zu regulieren.

Digitaler Support und Vor-Ort-Service gehen Hand in Hand

Auch bei der Wartung der EVOLUTION SoniXs TR-6 Pro setzt Mosca auf die Vorteile von Digitalisierung und Vernetzung und hat ein eigenes System zur Fernwartung per Lan-Kabel entwickelt. „Unsere Experten können sich jederzeit mit stillstehenden Maschinen verbinden und mögliche Fehlfunktionen identifizieren – das spart Zeit und Ressourcen und garantiert die hohe Maschinenverfügbarkeit, auf die vollautomatische Produktionsumfelder bauen“, erklärt Johannes Wieder, Sales Manager Logistik bei Mosca. Liegt ein Softwarefehler vor, können neue Programme aufgespielt und Fehler direkt behoben werden. Sollte ein Problem nicht aus der Ferne lösbar sein, stellt Mosca mit seinem umfassenden ONE Service-Konzept sicher, dass einer von weltweit 130 geschulten Servicetechnikern schnell vor Ort ist.

Damit liefert die EVOLUTION SoniXs TR-6 Pro Besuchern des Deutschen Logistik-Kongress 2019 ein anschauliches Beispiel, wie die Vernetzung sowohl innerhalb eines Produktionsumfelds als auch nach außen mit den Service-Stellen des Herstellers schon heute Prozesse beschleunigt und Abläufe vereinfacht.

Social Bookmarks