• Zentrale +49 (0) 6274 932-0
  • Vertrieb +49 (0) 6274 932-155
  • Technischer Service +49 (0) 6274 932-146
19749
19749

Nachhaltige Produkte

Umreifungsband

Umreifungsband aus Kunststoff ist nachhaltig? Aber sicher! Nachhaltigkeit bedeutet in Bezug auf Kunststoffe nicht ausschließlich aus alternativen Materialien zu produzieren, sondern auch mit den Materialien zu wirtschaften, die im Wertstoffkreislauf verfügbar sind. Für unser Umreifungsband ist es uns wichtig, einen geschlossenen Wertstoffkreislauf sicherzustellen und uns nicht nur darum zu kümmern, nachhaltige Rohstoffe zu verarbeiten, sondern auch dafür Verantwortung zu tragen, was nach der Verwendung beim Kunden mit unserem Band passiert.

Unser PET-Umreifungsband erfüllt diese Ansprüche bereits: Das Grundmaterial besteht aus zerkleinerten PET-Flaschen, sogenannten „Bottle Flakes“, die wir von einem Recycler beziehen. Dieser reinigt und schreddert abgegebene Pfandflaschen und bereitet sie so zu einem hochwertigen Rohstoff auf. Zusätzlich verarbeiten wir eigene sowie rückgeführte, gebrauchte PET-Umreifungsbänder zur Produktion neuer Bänder. Durch diesen geschlossenen Kreislauf ist unser PET-Band eine wirklich nachhaltige Umreifungslösung!

Auch unsere PP-Bänder werden mit einem bestimmten Rezyklatanteil produziert – das reicht uns aber noch lange nicht aus! Deshalb entwickeln wir unsere PP-Umreifungsbänder immer weiter und werden den Anteil recycelter Materialien als Rohstoff für Band aus Polypropylen stetig erhöhen. Aktuell werden unsere PP-Abfälle bereits zu neuem Regranulat aufgearbeitet, um wieder neue Bänder daraus produzieren zu können.

Die Produktion von Umreifungsband aus nachwachsenden Rohstoffen ist eine Herausforderung, der wir uns gerne stellen! Mehr zum aktuellen Entwicklungsstand erfahren Sie in unseren Innovationen.

Aber auch unsere Produktionsanlage steht in Sachen Nachhaltigkeit den Produkten in nichts nach. Unsere Bandproduktion ist eine der modernsten Produktionsstätten Europas. Hier wird Nachhaltigkeit und Ressourcenmanagement groß geschrieben.

Umreifungsmaschinen

Umreifungsmaschinen und Umreifungssysteme effizient und umweltfreundlich zu fertigen, umfasst ein weites Spektrum an Aspekten und Maßnahmen.

Deshalb haben wir eine Kennzeichnung für unsere Umreifungsmaschinen eingeführt: Das hauseigene Label „GET Inside“ – kurz für „Green Efficient Technology Inside“ – kennzeichnet Maschinen, die mit neuester Technologie nach den folgenden Prinzipien arbeiten:

  • Verschweißung mit Ultraschalltechnologie
  • Verschleißfreie Direktantriebe
  • Elektronik statt Pneumatik
  • Verwendung emissionsarmer PET-Bänder

 

Schnell und stabil dank Ultraschall

Das integrierte SoniXs-Aggregat, das Bandenden nicht wie bisher mit Wärme, sondern mithilfe von Ultraschall verschweißt, spart Energie. Es hat gleichzeitig eine höhere Lebensdauer, ist geräuschärmer und entwickelt keine Emissionen. Im Vergleich zu Maschinentypen mit Heizkeilaggregat wächst die Lebensdauer um bis zu 50 %, während die Kosten für Verschleißteile um bis zu 80 % sinken. Die Lärmbelastung beträgt im Vergleich zu herkömmlichen Maschinen nur ein Viertel.

Verschleiß- und wartungsfreie Antriebe

Bereits seit Beginn der neunziger Jahre setzen wir verschleißfreie Direktantriebe in den Umreifungsaggregaten ein. Sie sparen nicht nur serviceintensive Mechanik, sondern garantieren außerdem einen ruhigen Ablauf bei sehr geringer Reibung. Gleichzeitig sind sie beinahe verschleiß- und wartungsfrei. Durch ihren hohen Wirkungsgrad arbeiten die Geräte sehr energiesparend.

Elektronik statt Pneumatik

Energieintensive pneumatische und hydraulische Antriebe ersetzen wir zunehmend durch elektrische Systeme, etwa um die Presskraft bei Palettenpackpressen zu erzeugen oder den Kantenschutz bei der Umreifung von Wellpappstapeln zuzuführen. Die Umreifungsmaschinen arbeiten dadurch äußerst schnell, sicher und energiesparend und schonen somit Ressourcen.

Klimaneutrale Umreifungsbänder

Unsere PET-Bänder sind grün: Sie werden zu 100 % aus recycelten Leergutflaschen („Bottle Flakes“) in einer der modernsten Anlagen Europas im Odenwälder Muckental produziert. Die nötige Energie entsteht in den Solaranlagen auf dem Dach der Produktionshalle. Nach Gebrauch lassen sich die Bänder leicht in den Wertstoffkreislauf zurückführen.

Unser Ziel ist es, dass in Zukunft nicht nur unser gesamtes Portfolio die Kriterien des Labels erfüllt, sondern dass diese allgemein zum Industriestandard werden.

Social Bookmarks