• Zentrale +49 (0) 6274 932-0
  • Vertrieb +49 (0) 6274 932-155
  • Technischer Service +49 (0) 6274 932-146

Mosca Projektwettbewerb 2019

Alle Jahre wieder unterstützt die Mosca GmbH im Rahmen ihres Projektwettbewerbs besonders kreative und integrative Projekte in Waldbrunn und Umgebung. Schulen, Vereine und Kindergärten/-krippen haben dabei die Möglichkeit, sich mit ihren Projektideen um finanzielle Unterstützung durch das Unternehmen zu bewerben. Bei der diesjährigen Spendenübergabe am 17. Dezember gingen insgesamt 9.410 Euro an zehn verschiedene Sieger-Projekte. Im Rahmen der Veranstaltung stellten die Gewinner ihre Projekte genauer vor und erläuterten, wofür sie die Spende von Mosca einsetzen werden.

Gleich drei Gewinner des diesjährigen Projektwettbewerbs haben sich die Verbesserung ihrer Vereinsjugendarbeit zum Ziel gesetzt. So erhielt die Feuerwehr Schefflenz 1.000 Euro für ihr Kindergruppen-Projekt „Vom Notruf zum Einsatz“. Die Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis neun Jahren erlernen dabei das richtige Verhalten im Notfall – vom Absetzen eines Notrufes bis hin zu den Grundlagen der Brandbekämpfung. Mit dem Spendenbetrag von Mosca wird der Verein einen Brandschutzerziehungskoffer anschaffen und gemeinsam ein Löschhaus bauen.

Um die Vorbereitung auf Notsituationen geht es auch dem Förderverein und Sozialwerk des THW Eberbach. Dieser möchte seinem Nachwuchs spielend die Werte vermitteln, die im Ernstfall wichtig sind. Dafür setzt die Jugendabteilung spezielle Spiele ein, die die Teamfähigkeit, Kommunikation und Konfliktlösungskompetenz der Kinder und Jugendlichen fördern. Mit der Mosca-Spende von 1.168 Euro können diese Spiele angeschafft und das Personal zu ihrer Durchführung geschult werden.

Für sein Projekt „Steigen Sie uns aufs Dach“ erhielt der Jugendförderverein des Eberbacher SC eine Spende von 1.882 Euro. Der Verein organisiert jedes Jahr zahlreiche Feste und Turniere, um seine Vereinsarbeit zu finanzieren. Das Spendengeld von Mosca wird für den Kauf eines Profizelts verwendet, das die Veranstaltungen auch bei Wind und Wetter ermöglicht.

Zeit und Raum für Kreativität

Ein weiteres Augenmerk des Mosca-Projektwettbewerbs gilt stets der Förderung von Kultur und Kreativität. Davon profitierten in diesem Jahr ebenfalls drei verschiedene Projekte. Die Clemens-Brentano-Schule Neckarelz erhielt 1.000 Euro für ihr Projekt „Kreativzeit – Zeit für Bewegung und Kreativität“. Die Schüler haben die Möglichkeit, im Rahmen des Nachmittagsprogramms der Ganztagesschule ihre eigenen Interessen zu entdecken – ob im Musikzimmer, im Ruheraum oder in der Bücherei. Mit der Unterstützung von Mosca will die Grundschule weitere Ausstattung für Spiel und Bewegung anschaffen.

Ein weiterer Gewinner ist der Kindergarten St. Odilia Hettingen. Dieser erhielt 260 Euro, um Bücher rund um das Thema Zeit sowie eine Wetterstation anzuschaffen. Im Rahmen des Projekts „Alles hat seine Zeit“ soll den Kindern ein Gefühl für Zeit und die eigene Selbstverwirklichung vermittelt werden.

Auch die ideenSchmiede Obrigheim e.V. ist ein Ort, wo Kinder und Jugendliche ihre Interessen im wahrsten Sinne des Wortes „ausfeilen“ können. Einmal pro Woche haben Bastler und Tüftler ab acht Jahren die Möglichkeit, die Werkstatt des Vereins kostenlos zu nutzen und an ihren eigenen kleinen Kunst- und Werkprojekten zu arbeiten. Durch einen Umzug hat die ideenSchmiede nun mehr Platz – und dank einer Spende von 1.000 Euro die finanziellen Mittel, um eine eigene Tischkreissäge anzuschaffen.

Engagement für Bildung und Gemeinschaft

Unter den Bewerbungen waren auch 2019 viele Projekte, die sich für Bildungsmaßnahmen in ihren Gemeinden einsetzen. Das Mehrgenerationenhaus Mosbach richtet zur Förderung von Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen“ ein Lerncafé ein, wo Menschen unabhängig von ihrem Alter, ihrer Nationalität oder ihren Vorkenntnissen einen Ort zum Lernen finden. Mosca unterstützt mit einer Spende von 1.000 Euro den Dreh eines Films, der das Angebot an verschiedenen Stellen bewerben soll.

Über einen Zuschuss von 500 Euro für ein Medienprojekt freut sich das Nicolaus-Kistner-Gymnasium Mosbach. Die Geschichts-AG des NKG hat das 100-jährige Bestehen des Frauenwahlrechts zum Anlass genommen, eine Broschüre zum Thema „Frauen in der Politik“ zu erarbeiten. Mit der Spende werden die Kosten für den Druck gedeckt.

Die Grundschule Schloßau erhielt von Mosca eine Spende von 800 Euro für ein Projekt zur Frauenförderung. Die Schule möchte Deutschkurse für Mütter mit paralleler Kinderbetreuung anbieten. Mit dem Geld will die Grundschule vor allem in Lehr-, Spiel- und Bastelmaterial für die Kinderbetreuung investieren sowie eigene Lehrmaterialien für die Deutschkurse erstellen.

Zu guter Letzt gingen 800 Euro an den VfR Scheidental, der sich immer wieder mit neuen Ideen für mehr Gemeinschaftssinn in seiner Gemeinde einsetzt. Der Verein nutzt die Finanzspritze, um einen Räucherofen für das Sportheim anzuschaffen, der bei Events zum Einsatz kommen wird, um die Gemeinschaft zu stärken.

„Wir finden es bemerkenswert, wie viele engagierte Menschen es in unserer Umgebung gibt, die mit kreativen Ideen, großem Elan und viel Energie das Leben in ihren Gemeinden gestalten “, erläutert Geschäftsführerin Simone Mosca. „Deshalb freuen wir uns jedes Jahr über die zahlreichen Bewerbungen für unseren Projektwettbewerb – denn Mosca möchte nicht nur Unternehmen und Arbeitgeber in der Region sein, sondern auch einen Beitrag zur Gemeinschaft leisten.“

Social Bookmarks