• Zentrale +49 (0) 6274 932-0
  • Vertrieb +49 (0) 6274 932-155
  • Technischer Service +49 (0) 6274 932-146

Deutsche SiSi Werke – Umreifungstechnik in der Getränkeindustrie

Fast jedes Kind kennt Capri-Sonne. In mehr als 100 Ländern wird das Fruchtsaftgetränk im unverwechselbaren Standbeutel angeboten und getrunken. Schon 1969 haben die Deutschen SiSi-Werke, ein Unternehmen der WILD-Gruppe, Capri-Sonne in Deutschland eingeführt und seitdem erfolgreich vermarktet. Produziert wird heute in 18 Ländern, in China ebenso wie in den USA oder im Mittleren Osten. Die Expansion außerhalb Europas basiert auf starken Partnerschaften mit Lizenznehmern, die in den jeweiligen Ländern Produktion und Vertrieb übernehmen. Um Geschmack und Qualität sicherzustellen, beliefert WILD die Lizenznehmer mit Geschmacksmischungen sowie Trinkbeuteln und stattet alle Produktionsstätten mit Hochleistungsmaschinen aus.

Materialaufwand für die Verpackung reduzieren

Spätestens seit Anfang der 80er Jahre spielt dabei der Umweltgedanke eine immer bedeutendere Rolle, wie Eberhard Kraft, Senior Vice President Operation and Process Technology der Deutschen SiSi-Werke GmbH in Heidelberg, betont: „Wir bemühen uns ständig darum, den Materialaufwand für die Verpackung noch weiter zu reduzieren und gleichzeitig Stabilität und Handhabung zu verbessern.“ Die Resultate können sich sehen lassen; die Trinkpacks wiegen lediglich 4,33 g. Bei den Kartonagen der 10er- und 5er-Multipacks, in denen die Erfrischungsgetränke den Markt erreichen, erlaubt die durchdachte Perforierung eine gute Belüftung. Die Kartons lassen sich leicht öffnen und sind nur so groß, dass die Trinkpacks eng gepackt darin Platz finden.

Kein Wunder, dass der Wunsch die Verpackung zu optimieren, auch bei der Transportgutsicherung eine wichtige Rolle spielt. „Bereits Anfang der 90er Jahre haben wir uns da für die Umreifungstechnik entschieden“, fährt Eberhard Kraft fort. „Die Gründe dafür waren die hohe Geschwindigkeit der Maschinen, die Umweltvorteile und der logistische Nutzen durch die optimale Volumenausnutzung. In Heidelberg machen wir am Tag mehr als 4 Mio. Trinkbeutel versandfertig. Aufgrund unserer guten Erfahrungen empfehlen wir heute allen unseren Lizenznehmern die Umreifungstechnik.“

Sicherer Halt: Umreifungsmaschinen in Edelstahlausführung

Die Multipacks werden für die Auslieferung in neun Lagen auf Europaletten gestapelt. Dazu werden zunächst vier 10er-Multipacks bzw. acht 5er-Multipacks zu einem Gebinde zusammengefasst. Die so entstandenen 395 mm langen, 265 mm breiten und 145 hohen Einheiten umreift man zunächst zweifach in vertikaler Richtung. Diese Aufgabe übernehmen vollautomatische Umreifungsmaschinen aus dem Hause MOSCA, die mit leistungsfähigen Doppelaggregaten ausgestattet sind. Insgesamt sind beim SiSi Werk 17 dieser Maschinen in feuchtraumtauglicher Edelstahlausführung eingesetzt. Pro Minute umreift jede von ihnen 28 Gebinde mit reißfesten Poly-Propylen-Verpackungsbändern. Die Bandspannung ist einstellbar, man kann sie dadurch optimal an das Produkt anpassen. Über potentialfreie Kontakte lassen sich die Maschinen gut in den übergeordneten Automatisierungsverbund integrieren.

Praxisgerechte Details sorgen für ein einfaches Handling: Dazu gehören das automatische Bandeinfädelsystem und das übersichtliche Bedienfeld ebenso wie die dreiteilige Signalleuchte, die über große Distanz den Funktionsstatus anzeigt. Dank der steckbaren elektrischen Anschlüsse ist ein eventueller Austausch oder ein Umstellen der Maschinen unkompliziert.

Sonderlösung für zusätzliche Horizontal-Umreifung

„Auf Wunsch eines unserer ausländischen Lizenznehmer mussten wir eine zusätzliche horizontale Umreifung für die 5er-Multipacks realisieren“, ergänzt Eberhard Kraft. „Auch hierfür fanden wir in MOSCA einen geeigneten Partner.“ Die speziell für den Einsatzfall entwickelte Horizontalumreifungsmaschine PI-3 wurde quasi auf die Anwendung maßgeschneidert. Sie arbeitet ebenfalls mit einer Geschwindigkeit von 28 Umreifungen pro Minute und ließ sich gut in die vorhandene Automatisierungstechnik integrieren. Die zusätzliche Umreifung macht jetzt die 5er-Multipacks mit ihren 8 Einheiten so stabil, dass auch der kritische Lizenznehmer jetzt auf eine Folienverpackung verzichtet.

Social Bookmarks