• Zentrale +49 (0) 6274 932-0
  • Vertrieb +49 (0) 6274 932-155
  • Technischer Service +49 (0) 6274 932-146

Kontakt Presse & Events

Mosca GmbH
Gerd-Mosca-Straße 1
69429 Waldbrunn

Fachpack 2021: Premiere bei MOSCA

21.07.2021

Wie sehen Nachhaltigkeit und Digitalisierung am Ende der Verpackungslinie aus? Am Stand 3C-312, Halle 3C auf der Fachpack 2021 stellt sich MOSCA dieser Frage und präsentiert dabei erstmals live die Hochleistungsmaschine KZV-321 sowie die UCB mit Banderoliertechnologie.

„Mit unserem Stand auf der Fachpack sind wir das erste Mal seit fast zwei Jahren wieder vor Ort auf einer Messe vertreten“, erklärt MOSCA-Geschäftsführer Timo Mosca. „In dieser Zeit haben wir mit Hochdruck an neuen Innovationen und Entwicklungen gearbeitet und freuen uns, an unserem Stand gleich zwei davon zu präsentieren.“ Die KZV-321, die auf der Fachpack ihre Live-Premiere feiert, glänzt als besonders flexibles Hochleistungsmodell: Sie umreift sowohl Einzelpaletten mit unterschiedlichen Höhen als auch übereinander gestapelte Paletten. Zuvor wären dafür zwei einzelne Maschinen nötig gewesen, die Umreifung einer Doppelpalette durch den Palettenboden war nicht möglich – die KZV-321 vereint beide Anwendungsfälle effizient und vollautomatisch in einer einzigen Maschine. Unterschiedlichste Produkthöhen sind kein Problem für die Maschine: Durch sechs verfahrbare Zungen auf drei unterschiedlichen Höhen passt sie sich optimal an das jeweilige Produkt an. Doppelpaletten sichert sie für eine effektive Transportsicherung durch die Palettenböden hindurch. Das ermöglicht nicht nur maximale Bandspannung ohne Produktverletzungen, sondern sorgt auch für mehr Nachhaltigkeit: Da das Umreifungsband nicht um den gesamten Verbund gelegt wird, sondern nur von Boden zu Boden, spart die KZV-321 Umreifungsband und schont so die Umwelt. Auch beim Energieverbrauch ist die Maschine sparsam: Beim Umreifen kommt MOSCAs patentierte SoniXs-Ultraschalltechnologie zum Einsatz. Diese benötigt im Vergleich zu herkömmlichen Heizkeilaggregate deutlich weniger Energie, da Aufwärmphasen entfallen.

Auf maximale Flexibilität setzt auch die UCB für die Wellpappindustrie, die 2021 mit einem kleinen Twist auf die Fachpack zurückkehrt: Die Maschine ist nun auch mit Banderoliertechnologie ausgestattet, die seit Mitte des Jahres verfügbar ist. Damit ist sie optimal für empfindliche Produkte wie Hochglanzprodukte gerüstet: Die 20 mm breite Banderolierfolie schneidet auch bei hoher Bandspannung nicht ein und vermeidet selbst kleinste Produktverletzungen. Um für jedes Produkt die passende Transportsicherung zu wählen, können Anwender innerhalb weniger Minuten zwischen Banderolierer und Umreifer wechseln. Die Umreifungseinheit ist zusätzlich mit einem Doppelabroller ausgestattet. Geht das Umreifungsband zur Neige, schaltet dieser automatisch von einer leeren Rolle auf eine Ersatzspule um und verschweißt das neue Band abfallfrei. Das erhöht nicht nur die Effizienz der Maschine, sondern vermeidet vor allem Stillstandzeiten.

Vom Einstiegsmodell bis Industrie 4.0

Ein Paradebeispiel für Digitalisierung, Vernetzung und Automatisierung ist die hochmoderne EVOLUTION SoniXs TR-6 Pro. Mit bis zu 45 Packstücken liefert sie die nötige Leistung, um auch mit der hohen Taktung im Logistikbereich zurechtzukommen. Zusätzlich glänzt die Maschine als Schnittstelle zur Industrie 4.0: Über eine integrierte Netzwerk-Kommunikationsschnittstelle können Anwender den Betrieb zu jeder Zeit und von überall prüfen.

Daneben komplettieren bewährte Maschinen den Stand, darunter das Einstiegsmodell RO-M FUSION sowie die EVOLUTION SoniXs MS-6 KR-ZV, die speziell für leichte Produkte auf Dollys, Gitterboxen oder Paletten entwickelt wurde. Da diese Produkte nur eine reduzierte Bandspannung benötigen, ist die Maschine auch ohne Schutzeinhausung CE-konform und überzeugt so besonders durch ihre kompakte Bauweise und ihre Kosteneffizienz.

Umfassende Beratung

Nicht nur Maschinen können Besucher der Fachpack am MOSCA-Stand genauer unter die Lupe nehmen: MOSCA präsentiert auch sein umfangreiches Service-Angebot. Mit dem in der Umreifungsbranche einzigartigen „ONE Service“-Konzept werden Kunden weltweit und umfassend dabei unterstützt, den bestmöglichen Nutzen aus ihren Umreifungsmaschinen zu ziehen. Dazu gehören Wartungsverträge und standardisierte Wartungszyklen ebenso wie Installationen, Umzüge und technische Schulungen.

Dass MOSCA Nachhaltigkeit nicht nur bei seinen Maschinen großschreibt, zeigt auch das von MOSCA produzierte Umreifungsband: PET-Band besteht vollständig aus Rezyklat, während das PP-Band bereits bis zu 30 Prozent Rezyklat enthält – eine weitere Erhöhung des Rezyklatanteils strebt das Unternehmen an. Für diese Bemühungen wurde MOSCA erst kürzlich von FOCUS Money als das nachhaltigste Unternehmen im Maschinenbau ausgezeichnet. Interessierten bietet MOSCA auf dem Messestand weitere Beratung zur Nachhaltigkeit in der Umreifung.

Social Bookmarks